Vorsatz

Vorsätzlich handelt jemand, dem es bei seinem Handeln gerade auf den Erfolg ankommt. Wer einen anderen mit einem Messer angreift und verletzt, der handelt vorsätzlich, denn es kommt ihm gerade darauf an, die Verletzung herbeizuführen.

Bedingter Vorsatz
Ein bedingter Vorsatz liegt vor, wenn es jemandem zwar nicht direkt auf den Eintritt des Schadens ankommt, er diesen jedoch für wahrscheinlich hält und sich damit abfindet. Wer beispielsweise einen Stein auf die Autobahn wirft und sich denkt "mir ist es egal, ob ein Auto getroffen wird oder nicht", der handelt in bedingtem Vorsatz.

Wem es nicht auf diese Verletzung ankommt oder wer den Schaden gerade nicht herbeiführen will, der handelt fahrlässig.

Weitere spannende Beiträge

Kommentar hinterlassen zu "Vorsatz"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*