Anspruch auf Hitzefrei?

Anspruch auf Hitzefrei?

28. Juni 2022 0 Von Gregor

Das österreichische Arbeitsrecht kennt weitreichende Schutzpflichten von Arbeitgebern. Geht das soweit, dass Arbeitnehmer Hitzefrei bekommen?

Grundsätzlich gibt es keinen Anspruch, bei bestimmten Temperaturen freigestellt zu werden. Der Arbeitgeber ist jedoch verpflichtet, die Gesundheit der Arbeitnehmer zu schützen. Steigen die Temperaturen derart, dass dadurch die Gesundheit der Arbeitnehmer beeinträchtigt werden kann, muss der Arbeitgeber entsprechen gegenlenken. Dass kann z.B. durch zusätzliche Pausen, zusätzliches Lüften, Installation einer Klimaanlage, oder je nach Arbeitsplatz anderen geeignete Möglichkeiten geschehen. Natürlich kann jeder Arbeitgeber, wenn die Belastung zu hoch ist, von sich aus Hitzefrei gewähren und die Arbeitnehmer von der Arbeitspflicht befreien.

Welchen Lohn erhält man bei Hitzefrei?

Der Kollektivvertrag in der Baubranche legt fest, dass Arbeitnehmer 60% des Lohns bezahlt bekommen, wenn der Arbeitgeber Hitzefrei anordnet. Dieser wiederum bekommt die Lohnkosten von der Bauarbeiter-Urlaubskasse (Buag) ersetzt, wenn die Temperatur mindestens 32,5°C beträgt. In anderen Branchen gibt es keine derartige Regelung.

Ist der Arbeitgeber verpflichtet, einen Klimaanlage zu installieren?

Auch hier gibt es leider keinen Rechtsanspruch für Arbeitnehmer. Allerdings ist in der Arbeitsstättenverordnung (AStV), klar festgelegt, dass in normalen Arbeitsräumen maximal 25°C herrschen dürfen. Wird dieser Wert überschritten, ist der Arbeitgeber verpflichtet, Massnahmen zu treffen. Dass kann die Installation einer Klimaanlage sein, muss es aber nicht. Andere Möglichkeiten wären Abschattungen, Lüftungen, oder arbeitsorganisatorischen Massnahmen. Ist die Arbeitsbelastung in den Räumen besonders hoch, ist die Temperaturgrenze niedriger.

Wurde in den Arbeitsräumen einen Klimaanlage eingerichtet, so gibt es auch hierzu einiges zu beachten. Die Klimaanlagen müssen regelmässig durch Fachfirmen gewartet werden, die Wartungsprotokolle müssen aufbewahrt werden. Ausserdem darf die Klimaanlage auch nicht zu kalt eingestellt sein.