ZPO.at

⚖ Zivilrecht verständlich erklärt

Kategorie: Internetrecht

Im Internet treffen wir sehr häufig auf zivilrechtliche Fragestellungen. Wir kaufen online ein, laden Fotos hoch oder Ebooks herunter. ZPO.at sagt, worauf Sie im Internet achten müssen und erkärt das Wichtigste aus dem Internetrecht leicht verständlich. Regelmässig gibt es hier Berührungspunkte mit dem Urheberrecht, da es heute sehr oft vorkommt, dass wir Bilder, Text oder Videos im Internet der Öffentlichkeit zur Verfügung stellen, selbst wenn wir diese nicht selbst erstellt haben.

Bei Fragen zu Online-Käufen müssen wir sehr oft auf das allgemeine Zivilrecht zurückgreifen, trotzdem gibt es einige Besonderheiten wie Rücktrittsrecht, auf die man besonders achten muss.Im Fernabsatzrecht gibt es dazu einige Bestimmungen, die bei Online-Käufen anwendbar sind. Dazu gehört beispielsweise das 14-tägige Rücktrittsrecht, das Konsumenten haben, wenn Sie etwas im Internet bestellen.

Österreichische Kunden kaufen gerne in Onlineshops in Deutschland, da diese oft günstigere Preise anbieten. Darum gibt es im Bereich Internetrecht immer wieder Fragen des internationalen Privatrechts und internationalen Zivilprozessrechts zu klären. Alles in Allem ein spannendes Thema, dem wir uns gerne immer wieder widdmen.

fallback-image

Darf man ein fremdes YouTube Video verwenden?

Wer ein Foto oder ein Video macht, hat an diesem das Urheberrecht. Das bedeutet, das ohne seine Zustimmung niemand dieses…

Mehr erfahren
fallback-image

Darf man in Österreich seine Wohnung über Wimdu, AirBnB oder 9Flats vermieten?

Auf immer mehr Plattformen wie Wimdu, AirBnB oder 9Flats kann man seine Wohnung für kurze Zeit an Andere überlassen. Besonders…

Mehr erfahren