Reiserecht

Bürger sind heute besser informiert als je zuvor. Sie kennen ihre Rechte bei Problemen im Hotel oder bei Flugverspätungen. Das Reiserecht umfasst alle Rechtsangelegenheiten, mit denen Reisende, Tourismusbetriebe und Reiseagenturen zu tun haben.

 

Man unterscheidet zuerst nach der Art der Reise. Es gibt Pauschalreisen, bei denen das Reisevertragsrecht zum Einsatz kommt, Ferienunterkünfte vom Reiseveranstalter bei denen ebenfalls das Reisevertragsrecht zur Anwendung kommt und es gibt Vermietung durch den Eigentümer (Ferienhaus) bei dem der Beherbergungsvertrag zum Einsatz kommt. Letzterer ist ein Mischvertrag, bei dem nicht nur das Reiserecht, sondern noch anderer Rechtsgebiete vorkommen.

 

Das Reiserecht greift beispielsweise ein, wenn Sie im Urlaub angekommen sind und nicht die gleichen Umstände vorfinden, die Sie im Inserat gesehen haben. Der Reiseveranstalter ist in so einer Situation dazu verpflichtet, Ihnen eine Entschädigung zu leisten. Diese Entschädigung sollte in der Höhe des Mangels ausfallen.

 

Das Reiserecht sorgt ebenso für Entschädigungen, wenn Sie aufgrund eines verspäteten Fluges Urlaubszeit verlieren. Wie bei der Entschädigung des Reiseveranstalters bei der Unterkunft wird auch hier eine Entschädigung in Höhe des vorliegenden Verlustes vollzogen. Oftmals hat die Erstattung einen höheren Wert als das eigentliche Angebot, manche Reiseveranstalter wollen damit jedoch einen besseren Eindruck hinterlassen.

Flugzeug
Reiserecht

Keine Rückerstattung für CoV-Rückholflug gemäß EuGH-Urteil

Gemäß einem kürzlich ergangenen Urteil des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) haben Fluggäste eines Repatriierungsflugs, der von der AUA im März 2020 aufgrund der CoV-Pandemie durchgeführt wurde, keinen Anspruch auf Kostenersatz. Das EuGH-Urteil ergab, dass ein Fluggast, der sich selbst für einen Rückholflug registriert und einen obligatorischen Unkostenbeitrag an den Staat geleistet hat, der den Flug organisiert […]

Passagiere in einem Flugzeug
Reiserecht

OGH-Entscheidungen zu Bearbeitungsgebühren und Schadenersatz

Die ungewöhnlichen Reisebedingungen, Beschränkungen und Rahmenbedingungen in den letzten zwei Jahren haben zu einigen juristischen Fragestellungen und gerichtlichen Auseinandersetzungen zwischen Reisenden und Konsumentenschützern einerseits und Reiseveranstaltern, Reisebüros und Fluglinien andererseits geführt. In den letzten Wochen hat der OGH einige Entscheidungen zum Reiserecht gefällt, die wir hier vorstellen möchten. Angst ist kein Stornierungsgrund Sei es die […]

Flugticket für Rückerstattung
Reiserecht

Ticketrückerstattung direkt bei der Airline?

Wenn ein Flug von der Airline storniert wird, haben Passagiere einen Anspruch auf Rückerstattung der Ticketpreise. Es ist zwar richtig, dass die Fluggesellschaft bei höherer Gewalt meistens keine Entschädigungsbeträge zahlen müssen. Dazu gehört beispielsweise, wenn der Flug aufgrund des Wetters nicht stattfinden kann. Auch Streiks fallen nach Ansicht vieler Airlines unter höhere Gewallt. Das hat […]

Flughafen Checkin
Reiserecht

Checkin-Gebühr ist rechtswidrig

Das Konzept von sogenannten Billigairlines ist einfach. Günstige Einstiegspreise locken zum Ticketkauf, doch kaum jemand wird in der Praxis tatsächlich zu diesem Preis fliegen. Für jeden Handgriff wird zusätzlich verlangt, auch für Leistungen, ohne die man nicht wirklich fliegen kann. Ein Beispiel dafür ist die Checkin-Gebühr. Dagegen wehrte sich nun die Arbeiterkammer – mit Erfolg. […]

Menschen Mit Maske in China
Arbeitsrecht, Reiserecht

Verreisen trotz Reisewarnung?

Welche rechtlichen Auswirkungen hat es, wenn man trotz Reisewarnung in ins Ausland fährt? Darf man in ein Land reisen, wenn es eine Reisewarnung gibt? In Österreich ist die Personenfreizügigkeit ein Grundrecht, dass auch die Ausreise umfasst. Das ist in §4 Staatsgrundgesetz geregelt. Demnach darf, ausser aus Gründen der Wehrpflicht, die Ausreise nicht eingeschränkt werden. Wer […]

checkin
Reiserecht

Checkingebühr rechtlich geklärt: Unzulässig

Die Flugpreise sind in den letzten Jahren merklich gefallen. Zumindest auf den ersten Blick. Denn vieles was vor ein paar Jahren noch im jedem Flugpreis inbegriffen war, muss heute teuer extra bezahlt werden. Dabei reden wir nicht nur von Snacks an Board oder Check-In-Gepäck. Daran hat man sich bei vielen Airlines auch schon fast gewohnt. […]

Reiserecht

Pauschalreisegesetz 2018

Lange hat die EU über die Änderung der Richtlinie über Pauschalreisen diskutiert und verhandelt. Die Lobbyisten der Reisebrache haben wohl versucht auf die geplanten Änderungen einzuwirken. Nach dem sie aber letztes Jahr beschlossen wurde, musste sie von den Mitgliedsstaaten umgesetzt werden. In Österreich ist das mit dem Pauschalreisegesetz (PRG) geschehen. ZPO zeigt, was das neue […]

Reiserecht

Welche Reiseversicherungen sind zulässig

Der Online-Reisemarkt ist hart umkämpft. Kunden vergleichen immer mehr auf Vergleichsportalen, um den günstigsten Preis für ein Hotel oder ein Flugticket zu bekommen. Online Reisebüros müssen daher billiger sein, als die Konkurrenz. Wie soll man da noch Profite machen? Manche Onlinereisebüros versuchen über teils horrende Kreditkartengebühren, die verlorenen Profite wieder reinzuholen. Die Gerichte und neue […]

Modelflugzeug Lufthansa
Reiserecht

Barauszahlung von Gutscheinen

Auf vielen Gutscheinen steht “Barauszahlung ausgeschlossen”. Ist das rechtlich zulässig? Nicht immer – wie der Oberste Gerichtshof (OGH) jüngst in einer Entscheidung klar gemacht hat. Ein Gutschein kann an gewisse Bedingungen geknüpft sein. Diese Unterliegen im Konsumentengeschäft der Prüfung im Sinne des Konsumentenschutzgesetzes (KSchG). Einfach erklärt bedeutet das vor allem, dass die Bedingungen des Gutscheins […]

Ryanair
Reiserecht

Ryanair vs. edreams

In den Medien war in letzter Zeit von einem Zivilprozess zwischen Ryanair und der Buchungsplattform edreams zu lesen. Viele Bürger fragen, worum es dabei genau geht. ZPO möchte das an dieser Stelle erklären. Bei der Billigairline Ryanair sind viele Leistungen, die Passagiere von anderen Airlines  gewohnt sind,  nicht im Preis inbegriffen. Dazu gehört beispielsweise das […]

Bootsausflug
Reiserecht

Haftung des Reiseveranstalters für Zusatzleistungen

Bei einer Pauschalreise ist die Haftung des Reiseveranstalters in Österreich besonders hoch. Das liegt daran, dass sich in der Vergangenheit viele Reiseveranstalter nicht besonders um die Auswahl der Partner vor Ort gekümmert haben. Wenn etwas schief gegangen ist, waren die Kunden darauf angewiesen, das durchführende Unternehmen vor Ort zu klagen. Das war oft nur mit […]

Reiseportal
Reiserecht

Reiseportale missachten EuGH Urteil

In den letzten Jahren sind immer mehr Vergleichsportale für Reisen auf den Markt gekommen. Online-Reisebüros haben naturgemäss eine hohes Interessen daran, in den Vergleichsportalen mit einem möglichst günstigen Preis angezeigt zu werden. Um das zu erreichen, sind einige Reisebüros dazu übergegangen zunächst einen sehr günstigen Preis anzuzeigen, und in später während der Buchung durch Servicegebühren […]

Reiserecht

Besteht Anspruch auf Reisepreisminderung bei Auszug aus dem Hotel?

Immer wieder sieht man im Fernsehen Berichte von desaströsen Zuständen in Hotelanlagen. Viele denken, dass einem das nicht passieren kann. Besonders wenn man vor dem Buchen auf den zahlreichen Bewertungsportalen die Hotelbewertungen liest. Der Preisdruck zwingt die Hoteliers zum Sparen. Darunter leidet früher oder Später die Qualität der Anlage. Der Pool wird nicht mehr ordentlich […]

Reiserecht

Wer haftet, wenn sich jemand am Flughafen verletzt?

Wer sich auf einem Weg verletzt, kann Schadenersatz vom Wegehalter fordern, wenn der Weghalter seiner Räumpflicht nicht nachgekommen ist. Verletzt sich jemand in einem Geschäft, kann er auf Basis der Culpa in Condrahendo bereits Schadenersatz fordern, wenn noch kein Vertrag zustande gekommen ist. Nun kann man doch davon ausgehen, dass ein Flughafenbetreiber ebenso für die […]

Reiserecht

Kostenersatz für Notarzthubschrauber

Bei allen grossen Reiseportalen im Internet wird heute bei der Buchung eine Reiseversicherung als Zusatzprodukt mit angeboten. Upselling nennt das der Marketing-Fachmann. Bei einem Unfall auf einer Reise können schnell sehr hohe Kosten auftreten. Beispielsweise für einen Hubschraubereinsatz nach einem Skiunfall. Ist wirklich eine gesonderte Zusatzversicherung notwendig oder gibt es von der GKK einen Kostenersatz […]