Dissens

20. April 2014 0 Von Gregor

Der Dissens ist im §869 ABGB geregelt. Wenn die Willenserklärungen von Vertragsparteien nicht übereinstimmen, so liegt ein Dissens vor und der Vertrag kommt nicht zustande. Eine Irrtumsanfechtung ist in einem solchen Fall nicht erforderlich.