Forderungsanmeldung

23. April 2014 0 Von Gregor

Ein Vorgang im Insolvenzverfahren. Wenn Sie beim Masseverwalter eine Forderung, die Sie gegen ein insolventes Unternehmen haben, anmelden, kann er dies in die anerkennen und in die Forderungslisten eintragen. In diesem Fall erhalten Sie entsprechen der Konkursquote einen Anteil Ihrer Forderung nach ende des Verfahrens. Forderungsanmeldungen haben keine vorgeschriebene Form. Sie müssen aber jährlich mit 25 Euro vergütet werden und sind beim Insolvenzgericht unter Anführung des Kennzeichens zu hinterlegen. Die Forderungen einer Der Rechtsgrund der Forderung bzw. der Sachverhalt der Forderung müssen in der Forderungsanmeldung klar ausgedrückt und verständlich für Dritte formuliert werden.