fallback-image

Produkthaftung

Wer ein Produkt in den Verkehr bringt, wer hat dafür zu sorgen, dass es mangelfrei ist. Das Produkthaftungsrecht, das insbesondere im Produkthaftungsgesetz geregelt ist, bestimmt wer für die Schäden, die eine Ware verursacht haftet.

Ein Beispiel dafür ist, wenn bei einem Auto die Bremsen mangelhaft sind. Wird jemand aus diesem Grund verletzt, ist das ein Fall der Produkthaftung. Haftbar sind nicht nur die Hersteller der Waren. Dem Gesetzgeber war klar, dass heute viele Produkte aus Ländern kommen, in denen die Rechtsdurchsetzung nicht so einfach ist wie in Österreich. Aus diesem Grund sind von der Produkthaftung auch Importeure, Groshändler, Einzelhändler und Anscheinshersteller erfasst. Letztere sind Unternehmen, die durch anbringen ihrer Logos oder Firmennamen den Anschein erwecken, dass sie der Hersteller sind.

Gregor

Gregor

Related Posts

Verreisen trotz Reisewarnung?

Verreisen trotz Reisewarnung?

NEU: Sammelklagen in der EU werden leichter

NEU: Sammelklagen in der EU werden leichter

Wie kann man sich gegen eine COVID-Strafe wehren?

Wie kann man sich gegen eine COVID-Strafe wehren?

Urheberrecht vs. öffentliches Interesse

Urheberrecht vs. öffentliches Interesse

No Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.