Stromzähler

VKI gegen Wien Energie

Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) hat eine Einigung mit der Wien Energie Vertrieb GmbH & Co KG erzielt, die allen betroffenen Kunden eine Ausgleichszahlung zusichert. Diese Vereinbarung betrifft alle Strom- und Erdgaskunden der Wien Energie, die entweder der Umstellung auf den Tarif “Optima Entspannt” zugestimmt, widersprochen oder automatisch umgestellt wurden.

Die Umstellung auf den Tarif “Optima Entspannt” wurde im Sommer 2022 angekündigt und führte zu einer Vielzahl von Anfragen und Beschwerden beim VKI. Angesichts der zahlreichen Beschwerden reichte der VKI eine Klage beim Handelsgericht Wien ein.

Nach langwierigen Verhandlungen konnte der VKI schliesslich eine Einigung mit der Wien Energie erzielen, die alle Kunden einschliesst, die von der Tarifumstellung betroffen waren. Die Einigung sieht vor, dass Kunden ab dem Frühjahr 2024 eine Ausgleichszahlung erhalten werden.

Die Aktion “Energiekosten-Ausgleichszahlung” wird im kommenden Frühjahr starten. Die genauen Details zur Einigung und zum Ablauf der Aktion werden rechtzeitig zum Aktionsstart bekannt gegeben.

Der VKI und die Wien Energie sind erleichtert, dass sie eine Einigung erzielen konnten, die allen betroffenen Kunden zugutekommt. Die Ausgleichszahlung soll dazu beitragen, mögliche finanzielle Belastungen der Kunden aufgrund der Tarifumstellung abzumildern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert