ZPO.at

⚖ Zivilrecht verständlich erklärt

Monat: Februar 2015

Sektsteuer verfassungswidrig?

Sektsteuer verfassungswidrig?

Obwohl die Regierung seit der Nationalratswahl Steuersenkungen verspricht und eine Entlastung für die Bürger und Unternehmen in Aussicht stellt, tut…

Mehr erfahren
fallback-image

Was ist der Unterschied zwischen einer Marke und einem Patent?

Was ist eine Marke? Eine Marke ist ein Schutzzeichen, das im geschäftlichen Verkehr Waren oder Dienstleistungen von anderen unterscheidbar macht….

Mehr erfahren
fallback-image

Was muss man bei einem Testament beachten?

Bei einem Erbfall, gilt zuerst die gesetzliche Erbfolge. In jeder Parentel erhalten die Erben denselben Anteil. Wer das nicht möchte…

Mehr erfahren
fallback-image

Schadenersatz Frankenkrediten

Viele Österreicher sind von hohen Verlusten bei Frankenkrediten betroffen. In einigen Fällen könnte es sein, dass der Schaden geringer ausgefallen…

Mehr erfahren
fallback-image

OGH-Entschiedung zur Aufbewahrung von Bankomatkarten

Wer nicht auf seine Bankomatkarte aufpasst riskiert, dass sie gestohlen wird. In den meisten Fällen haftet der Kunde nicht für…

Mehr erfahren
fallback-image

ZPO Blog in neuem Design

Seit letzter Woche erscheint unser ZPO Blog in neuem Gewand. Damit wollen wir sowohl technisch auf den neuesten Stand sein…

Mehr erfahren
Reiseportale missachten EuGH Urteil

Reiseportale missachten EuGH Urteil

In den letzten Jahren sind immer mehr Vergleichsportale für Reisen auf den Markt gekommen. Online-Reisebüros haben naturgemäss eine hohes Interessen…

Mehr erfahren
fallback-image

Haushaltsversicherung deckt Skitouren

Derzeit herrscht im österreichischen Bergland erhebliche Lawinengefahr. Viele Skitourengeher lassen sich davon aber nicht davon abhalten eine Skitour in hochalpines…

Mehr erfahren
fallback-image

Samsung Smart-TVs spähen Kunden aus

Samsung ist für seine Innovationen bekannt. Viele Nutzer sind bereit dafür Einschränkungen im Bereich des Datenschutzes in Kauf zu nehmen….

Mehr erfahren
fallback-image

Handyverträge mit Minderjährigen – was ist zu beachten?

Ab dem vollendeten siebenten bis zum vollendeten 14. Lebensjahr ist es Jugendlichen grundsätzlich erlaubt sogenannte Taschengeldgeschäfte abzuschließen. §  170 Abs…

Mehr erfahren
fallback-image

Schadenersatz wegen verweigertem Besuchsrecht

Über die Möglichkeiten für Väter, das Besuchsrecht durchzusetzen, haben wir bereits auf ZPO.at berichtet. Es ist wahr, dass es im…

Mehr erfahren